Mallorca

Entgegen allen Vorurteilen entschlossen ein guter Freund und ich eines Tages einen Spontantrip nach Mallorca zu machen... nein- nicht an den Ballermann.

 

Kaum zu glauben vielleicht, aber schon beim Verlassen des Flughafens weiß man sich im wunderschönen Süden und obwohl es schon Ende September war hatten wir unheimliches Glück mit dem Wetter und auch dem Meer...

Unser Hotel in Paguera war der Hit!! Wir wollten es so richtig genießen und entschieden uns für Halbpension und wenn ich jemals wieder auf diese Insel komme, sieht mich dieses Hotel garantiert wieder. Das Essen war grandios und auch wenn ich heute noch zurückdenke, fehlt es mir ein bisschen.

 

Weil da auch so supercoole Lichtsessel waren, nutzten wir die Chance für ein kleines Spaßshooting :D

Aber wir blieben natürlich nicht nur im Hotel, sondern sahen uns auch gleich ein bisschen etwas von der Insel an.

 

An einem der Tage fuhren wir an die Westküste zum wunderschönen, weißen Strand " Es Trenc".

An einem anderen Tag gings die geniale Bergstrecke entland Richtung Sa Calobra. Wer gerne kurvige Straßen fährt, der sollte diese nicht missen!

Und wenn man schon mal auf Mallorca ist, darf natürlich auch der Besuch in der Hauptstadt nicht fehlen...

Meine Eindrücke waren durchwegs positiv. Die Spanier sind äußerst zuvorkommend und freundlich- noch freundlicher, wenn man spanisch mit ihnen redete. Die Insel selber ist traumhaft schön und ich bin sicher, wir haben in diesen fünf Tagen nur einen kleinen Bruchteil der Schönheiten entdeckt.